News
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

10. Charity-Jubiläums-Konzert zu    Gunsten der Knochenkrebsforschung     2018             

 

 

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Das Charity-Konzert 2017 war wieder ein voller Erfolg. 

Es wurden mindestens € 5.000,00 eingespielt.

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

Berichte von Herrn Prof.Dr. S. Bielack über die Verwendung der bisher eingespielten Gelder
EURELOS-Bericht+an+AXIS_14.01
EURELOS-Bericht an AXIS_14.01.2013.pdf
PDF-Dokument [32.4 KB]
EURELOS
EURELOS
EURELOS.pdf
PDF-Dokument [3.7 MB]

 

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

 

 

oooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

 

 

Fotos von vorherigen Charity-Konzerten

 

Der Gospel-Train in Aktion

Frau B. Tietjen u. Herr P. Schuldt u.d. Gospeltrain

Frau Bettina Tietjen im Interview mit Prof. Bielack

Frau Bettina Tietjen im Gespräch Peter Schuldt 

Die Inseldeerns aus HH-Wilhelmsburg machen Stimmung

Liedermacher W. Pfeifer in Aktion auf seinem Schiff

Stephan Gwildis

Joja Wendt (leider ohne aktuelles Foto)

Der Boogy-Woogy-Pianist A. Zwingenberger

Eddy Winkelmann ssingt über das Meer u.d. Hafen

Die Big-Band Funky Hats aus HH-Harburg

Pausengespräch im Foyer

Frau Tietjen interviewt Prof. J. Bruns

Die Moderatorin Bettina Tietjen im Gespräch mit Chorleiter Peter Schuldt

Gespräch zwischen Frau H. Pfeiffer, Frau B. Tietjen und Prof J. Bruns über Knochenkrebs


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Auch beim 6. Einstein-Marathon am
18. u. 19. September 2010 hat die Fa. Häussler zum zweiten Mal eine Laufaktion zu Gunsten der AXIS-Forschungsstiftung gesponsort

In der Halb-Marathon-Manschaftwertung belegten die Läufer/-innen vom

"Team Sanitätshaus Häussler Ulm"

bei den Frauen Platz 82 von 195 Teams und bei den Männern Platz 68 von 621 Teams.

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Spendenmarathon von Radio Hamburg

Vom 17.12. bis 19.12.2008 veranstaltete Radio Hamburg mit seinem Verein "Hörer helfen Kindern e.V." seine alljährliche Spendenaktion zugunsten von Kindern, die Hilfe gebrauchen. In diesem Jahr wird u. A. auch eine Patienten unterstützt, die im Alter von 16 Jahren an Knochenkrebs erkrankt ist. Auch die Arbeit der AXIS-Forschungsstiftung soll damit unterstützt werden.

Für die AXIS-Forschungsstiftung kamen dabei € 7.500,- zusammen. Dafür bedankt sich die Stiftung bei Radio Hamburg und den Hörern des Senders bzw. den Spendern recht herzlich.

Näheres>
Das aktuelle Thema:

Knochenkrebs bei Jugendlichen und Erwachsenen:
Bericht einer Patientin:
Die Firma Heraeus-Medical GmbH, Wehrheim, ist als Sponsor für den alljährlich zu vergebenden Forschungspreis der AXIS-Forschungsstiftung gewonnen worden.

Kooperation mit dem ETV Hamburg:
Die AXIS-Forschungsstiftung hat eine Kooperation mit dem Eimsbütteler Turnverband e.V. in Hamburg beschlossen. Der Verein ist einer der größten hamburger Sportvereine und bietet eine breite Palette von Sportaktivitäten inklusive Betreuung von Behinderten und Rehabilitationssport an.

Die AXIS-Forschungsstiftung gratuliert Ihrer Unterstützerin Hanka Kupfernagel zu einem weiteren Erfolg, dem Europameistertitel im Rad-Querfeldeinfahren 2008. Herzlichen Glückwunsch !
  • Laufen für die Forschung bei Knochenkrebs:
Bericht über die Aktion beim Einstein-Marathons 2008
Fotos vom Einstein-Marathon
Neu im Kuratorium:

Herr Priv.-Doz. Dr. med. M. Engelhardt, vormals München, jetzt Osnabrück, ist im Frühjahr 2008 aus persönlichen Gründen aus dem Kuratorium ausgeschieden.

Zu seinem Nachfolger ist vom Kuratorium einstimmig Herr Dr. med. F. Pieper, Chirurg und MBA, aus Hamburg gewählt worden.

Frau R. Harrington ist auf eigenen Wunsch Ende Dezember 2010 aus dem Kuratorium ausgeschieden.

Zu ihrem Nachfolger wählte das Kuratorium einstimmig Herrn Dr. med. J. Brenner, Hamburg
  • Bisherige Preisträger des Förder-preises für klinische Forschung in Orthopädie und Unfallchirurgie
  • 2007: C. Becher u. H. Thermann, Marburg/Heidelberg

    Thema: Mittelfristige klinische und MRT-Ergebnisse nach Mikrofrakturierung in der Therapie von Knorpelläsionen am Talus.
  • 2008: Frau K. Riedl und Mitarbeiter Halle/Saale
    Thema: Vorteile des minimal-invasiven Zugangsweges bei der Hüftendoprothetik auf die zeitlichen Innervtionsmuster der Muskulatur.
  • 2009: G. Wassilew, W. Taylor, C. Perka, Charité/Berlin
    Thema: In-vivo-Kinematik bei kreuzbanderhaltender und kreuzbandsubstituierenden Knieendoprothesen mit rotierender Plattform.
  • 2010: C. Hartz und Mitarbeiter, Kiel und Aachen

    Thema: Untersuchungen zum chondrogenen Potential mesenchymaler Stammzellen nach knochenmarkstimulie-renden arthroskopischen Techniken..
  • 2011: T. Klüter und Mitarbeiter, Kiel und Hannover
    Thema: Neutrophile Granulozyten und Hepatozyten synthetisieren endogene Antibiotika nach Polytrauma
  • 2012: V. Janz und Mitarbeiter, Berlin
    Thema: Verbesserungen der Interpretationen von positiven Sonicationskulturen bei der Diagnose von Endoprotheseninfektionen
  • 2013: Frau F.M.Hahn und Mitarbeiter, Berlin
    Thema: First-view Strategie zur Optimierung des Triage-Systems einer Rettungsstelle: Braucht man unbedingt einen Arzt?
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
  • SPORTLER UNTERSTÜTZEN DIE AXIS- FORSCHUNGSSTIFTUNG
  • Seit kurzer Zeit setzen sich die beiden international bekannt-

    ten Beach-Volleyballerinnen und Olympia-Hoffnungen für Peking 2008 Sara Goller und Laura Ludwig für die AXIS-Forschungsstiftung ein.
Sara Goller (re) u. Laura Ludwig
  • Auch die Handball-Bundesliga-Mannschaft des HSV (mit den Weltmeistern Pascal Hens, Torsten Jansen, Stefan Schröder) unterstützt die Aktivitäten der Stiftung
  • Eine weitere, ehemalige Sportlerin unterstützt die Ziele der AXIS-Forschungsstiftung:

    Olga Bondarenko, erste Olympiasiegerin im 10.000 m Lauf der Frauen (Olympische Spiele 1988 in Seoul) wird in Zukunft die Ziel der Stiftung unterstützen.

    Frau Bondarenko war nicht nur Olympiasiegerin im 10.000 m Lauf der Frauen, sondern auch Europameisterin 1986 im 3.000 m Lauf der Frauen in Stuttgart.
Olga Bondarenko
Weiteres zu O. Bondarenko erfahren Sie im Internet
  • Auch eine bekannte deutsche Radsportlerin hilft der AXIS-Forschungsstiftung:
Hanka Kupfernagel, international bekannte Radsportlerin, u.A. mehrfache Weltmeisterin im Radcross und mehrfache Vizeweltmeisterin sowie deutsche Meisterin, wird sich für die Ziele der AXIS-Forschungsstiftung einsetzen.

Hanka Kupfernagel
Weitere Informationen zu Hanka Kupfernagel finden Sie unter:

www.hanka-kupfernagel.de
  • Bericht eines Chirurgen über seine Arbeit für Ärzte ohne Grenzen in Afrika
Priv.-Doz. Dr. med. J. Nitschke:

"Endlich war die Entscheidung getroffen"
Presseberichte
  • Management und Krankenhaus, 12/2005
  • Orthopädische Praxis, 02/2006
  • Der Eppendorfer, 03/2006
  • Newsletter BV-Med, 03/2007
1. Kuratoriumsssitzung in Hamburg am 09.05.2005
von rechts nach links:
  • Herr A. Schmidt
  • Herr J. Saß
  • Herr Prof. Dr. C. Jürgens
  • Frau R. Harrington
  • Herr Prof. Dr. J. Bruns