News



"Für AXIS auf Achse"



so lautet das
Motto
der Charity-Radtour der Axis-Forschungsstiftung
am 10.09.2016
von der Hansestadt Hamburg
mit Start auf dem Harburger Rathausplatz
quer durch die Landkreise Harburg, Stade,  Rotenburg (Wümme) und Osterholz in die Überseestadt der Hansestadt Bremen

-------

Teilnehmen können alle erwachsenen Rennradfahrer und Mountainbiker    

Demnächst gibt hier Näheres


Link zum Velotörn

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx   

Charit
y-Konzertes
zu Gunsten der Knochenkrebsforschung 2016

   

....................................



Das großartige Konzert 2015 hat eine Summe von € 9.000,- eingespielt.


Vielen Dank an alle Beteiligten und an alle Zuschauer und Zuhörer


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

ACHTUNG:
 Verlängerung der Deadline bis 5.5.2016
Preisgeld € 1.500,00

Preisausschreibung
des
Forschungspreises 2016
der
Axis-Forschungsstiftung

######################

Preisausschreibung 2015
für klinische Forschung

Den Preis für klinische Forschung 2015 dotiert mit € 1.000,00

gestiftet von der Fa. KARL STORZ GmbH & Co KG, Tuttlingen

erhielten zwei Bewerber
auf dem diesjährigen Kongreß der NOUV, der vom 18.-20.06.2015 in Hamburg stattfand


Herr C. Domnick
 
mit seiner Arbeitsgruppe aus der Klinik f. Unfall-, Hand- u. Wiederherstellungschirurgie,
Uniklinikum Münster
für die Arbeit mit dem Titel:

Biomechanische Eigenschaften verschiedener offener sowie arthroskopischer Methoden zur Refixation von HKB-Avulsionsfrakturen

sowie

Herr M.P. Wenzl

mit seiner Arbeitsgruppe der Charité Berlin
für die Arbeit mit dem Titel:

Validierung einer CT-gestützten Software zur dreidimensionalen Messung der acetabulären Abdeckung

.................................................

Das großartige Konzert 2014 hat eine Summe von knapp € 10.000,- eingespielt.

Vielen Dank an alle Beteiligten und an alle Zuschauer und Zuhörer



xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Preisausschreibung 2014
für klinische Forschung

Den Preis für klinische Forschung 2014 dotiert mit € 1.000,00

gestiftet von der Fa. KARL STORZ GmbH & Co KG, Tuttlingen

erhielt auf der NOUV- Jahresveranstaltung, die als Symposion der Nordeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung von 12.-14- Juni 2014 in Berlin ausgetragen wurde,

Frau U. Dapunt

und ihre Arbeitsgruppe mit
T. Giese, F. Lasitschka, B. Lehner, V. Ewerbeck, G.M. Hänsch aus Heidelberg für die Arbeit zum Thema:

"Osteoclast generation and cytokine profile at prosthetic interfaces: A study on tissue of patients with aseptic loosening or implant-associated infections."






Frau U. Dapunt, Preisträgerin, li
Prof. Dr. med. J. Bruns, Stifter und Kuratoriumsvorsitzender Axis-Forschungsstiftung, Mitte
Priv.-Doz. Dr. A. Trampuz, Tagunsleiter, re
© Conventus - Congressmanagement & Marketing GmbH, Jena
 
Herzlichen Glückwunsch

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Das
5. Charity-Konzert
zu Gunsten der Knochenkrebsforschung
fand am 24.02.2013 im Audimax I
der TU HH-Harburg statt und war wiederum zm 5. Mal ein voller Erfolg.

Hier ein paar Impressionen:



 

 

 

                         --------

Bericht von Herrn Prof.Dr. S. Bielack über die durch die Charity-Konzerte geförderten Untersuchungen zum Knochenkrebs (Osteosarkom)
Hier klicken

oooooooooooooooooooooooooooooo


"First-view Strategie zur Optimierung des  Triage-Systems einer Rettungsstelle: braucht man unbedingt einen Arzt ?
"



links: die Preisträgerin Frau F.M.Hahn,

re: Prof. Dr. J. Bruns, Stifter u. Kuratoriumsvorsitzender

VVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVVV



4. Charity-Konzert zu Gunsten der

Knochenkrebsforschung

26.02.2012 im AUDI max I der

TU Hamburg-Harburg:


Die Stimmung war toll, der Saal war voll und die Musik bombastisch.



Die Axis-Forschungsstiftung konnte erneut


eine Summe von € 6.000 


an Herrn Professor Bielack aus Stuttgart übergeben. Dieser berichtete über die Verwendung der bisherigen Gelder persönlich berichten und war sichtlich von der mitreissenden Veranstaltung angetan.



Wir danken den Sponsoren


Channel e.V. Hamburg

und

TU Hamburg-Harburg



sowie allen Mitwirkenden, die - wie immer ohne Gage - diese phantastische Veranstaltung mit hervorragende Musik ermöglicht haben.





Auf dem Kongress der Norddeutschen Orthopäden- und Unfallchirurgenvereinigung e.V., der vom 13. bis 15.06.2013 in Hamburg stattgefunden hat, wurde der Forschungspreis der Axis-Forschungsstiftung für die beste Arbeit auf dem Gebiet der klinischen Forschung in Orthopädie und Unfallchirurgie vergeben.
Ankündigung und Ausschreibung

2015

Preisausschreibung für
klinische Forschung in
Orthopädie und Unfallchirurgie


Klick

ssssssssssssssssssssssssssss

Das


Den Preis, der mit € 1.000,00 dotiert ist und von

der Fa. KARL STORZ GmbH & Co KG
aus Tuttlingen
gestiftet wurde,

erhielt Frau F.M. Hahn und ihre Arbeitsgruppe für die Arbeit zum Thema


www.ticketmaster.de

Telefonischer Bestellservice:
01806 999 0000
(0,20 ct Anruf aus dem Festnetz, max 0,60 ct. aus dem dt. Mobilfunknetz




Klick zu Ticketmaster  

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX




    3. Charity-Konzert zugunsten der
      Knochenkrebsforschung    

     2011 im AUDI-Max I der

    TU-Hamburg-Harburg:

Es war ein voller Erfolg.
Die Musik war mitreißend,
die Stimmung bestens.

Eingespielt hat das Konzert eine Summe von:

€ 8.500,00

Die AXIS-Forschungsstiftung bedankt sich herlich bei allen Mitwirkenden Künstlern und den zahlreichen Zuhörern und Zuschauern

oooooo



xxxxxxxxxxxxxx

Das Programm 2011 umfasste musikalische Beiträge von:

Eddy Winkelmann
Hamburg-Wilhelmsburg





  • Foto: Winkelmann

    -----------------------

    der Big-Band

    Funky Hats, Hamburg-Harburg



    Foto: Inselknipser

    -------------------------

    des Gospel-Train Hamburg-Harburg



    Foto: Inselknipser


    ---------------------------

    den Insel-Deerns
    Hamburg Wilhelmsburg

    auf dem Foto mit E. Winkelmann



    Foto: Inselknipser

    ---------------------------

    Moderation
    Bettina Tietjen

    hier im Gespräch mit Peter Schuldt, musikalischer Leiter des Konzertes



    Foto: Inselknipser



    ------------------------



    und hier im Gespräch mit Heidrun Pfeiffer
    und Prof. Dr. J. Bruns, neben Peter Schuldt
    die Konzertorganisatoren





    Foto: Inselknipser



     

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX



bitte klicken: EURELOS

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx         


 Auch beim 6. Einstein-Marathon am
18. u. 19. September 2010 hat die Fa. Häussler zum zweiten Mal eine Laufaktion zu Gunsten der AXIS-Forschungsstiftung gesponsort


In der Halb-Marathon-Manschaftwertung belegten die Läufer/-innen vom
"Team Sanitätshaus Häussler Ulm"
bei den Frauen Platz 82 von 195 Teams und bei den Männern Platz 68 von 621 Teams.





xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


         

  • Spendenmarathon von Radio Hamburg             Vom 17.12. bis 19.12.2008 veranstaltete Radio Hamburg mit seinem Verein "Hörer helfen Kindern e.V." seine alljährliche Spendenaktion zugunsten von Kindern, die Hilfe gebrauchen. In diesem Jahr wird u. A. auch eine Patienten unterstützt, die im Alter von 16 Jahren an Knochenkrebs erkrankt ist. Auch die Arbeit der AXIS-Forschungsstiftung soll damit unterstützt werden.                                                                                                                Für die AXIS-Forschungsstiftung kamen dabei € 7.500,- zusammen. Dafür bedankt sich die Stiftung bei Radio Hamburg und den Hörern des Senders bzw. den Spendern recht herzlich.

                                                                            

            

               Näheres> 


  • Das aktuelle Thema:
    Knochenkrebs bei Jugendlichen und Erwachsenen:



        Bericht einer Patientin
     
         


  • Die Firma Heraeus-Medical GmbH, Wehrheim, ist als Sponsor für den alljährlich zu vergebenden Forschungspreis der AXIS-Forschungsstiftung gewonnen worden.


  • Kooperation mit dem ETV Hamburg:

                                                                               
Die AXIS-Forschungsstiftung hat eine Kooperation mit dem Eimsbütteler Turnverband e.V. in Hamburg beschlossen. Der Verein ist einer der größten hamburger Sportvereine und bietet eine breite Palette von Sportaktivitäten inklusive Betreuung von Behinderten und Rehabilitationssport an. 
    
  • Die AXIS-Forschungsstiftung gratuliert Ihrer Unterstützerin Hanka Kupfernagel zu einem weiteren Erfolg, dem Europameistertitel im Rad-Querfeldeinfahren 2008.           Herzlichen Glückwunsch !
     
  • Laufen für die Forschung bei Knochenkrebs:
        Bericht über die Aktion beim Einstein-Marathons 2008

                                       

  • Fotos vom Einstein-Marathon
                                              



  • Neu im Kuratorium:                        
  • Herr Priv.-Doz. Dr. med. M. Engelhardt, vormals München, jetzt Osnabrück, ist im Frühjahr 2008 aus persönlichen Gründen aus dem Kuratorium ausgeschieden.
  • Zu seinem Nachfolger ist vom Kuratorium einstimmig Herr Dr. med. F. Pieper, Chirurg und MBA, aus Hamburg gewählt worden.  

  • Frau R. Harrington ist auf eigenen Wunsch Ende Dezember 2010 aus dem Kuratorium ausgeschieden.                            

  • Zu ihrem Nachfolger wählte das Kuratorium einstimmig Herrn Dr. med. J. Brenner, Hamburg
                                                                


  • Bisherige Preisträger des Förder-preises für klinische Forschung in Orthopädie und Unfallchirurgie

  • 2007: C. Becher u. H. Thermann, Marburg/Heidelberg
    Thema: Mittelfristige klinische und MRT-Ergebnisse nach Mikrofrakturierung in der Therapie von Knorpelläsionen am Talus.

  • 2008: Frau K. Riedl und Mitarbeiter Halle/Saale
    Thema: Vorteile des minimal-invasiven Zugangsweges bei der Hüftendoprothetik auf die zeitlichen Innervtionsmuster der Muskulatur.


  • 2009: G. Wassilew, W. Taylor, C. Perka, Charité/Berlin
    Thema: In-vivo-Kinematik bei kreuzbanderhaltender und kreuzbandsubstituierenden Knieendoprothesen mit rotierender Plattform.
  • 2010: C. Hartz und Mitarbeiter, Kiel und Aachen
    Thema:
     Untersuchungen  zum chondrogenen Potential mesenchymaler Stammzellen  nach  knochenmarkstimulie-renden arthroskopischen Techniken..

  • 2011: T. Klüter und Mitarbeiter, Kiel und Hannover
    Thema: Neutrophile Granulozyten und Hepatozyten synthetisieren endogene Antibiotika nach Polytrauma

  • 2012: V. Janz und Mitarbeiter, Berlin
    Thema: Verbesserungen der Interpretationen von positiven Sonicationskulturen bei der Diagnose von Endoprotheseninfektionen

  • 2013: Frau F.M.Hahn und Mitarbeiter, Berlin
    Thema: First-view Strategie zur Optimierung des Triage-Systems einer Rettungsstelle: Braucht man unbedingt einen Arzt?

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

  • SPORTLER UNTERSTÜTZEN DIE AXIS- FORSCHUNGSSTIFTUNG

  • Seit kurzer Zeit setzen sich die beiden international bekannt-

    ten Beach-Volleyballerinnen und Olympia-Hoffnungen für Peking 2008 Sara Goller und Laura Ludwig für die AXIS-Forschungsstiftung ein.

Sara Goller (re) u. Laura Ludwig

www.gollerplusludwig.com


  • Auch die Handball-Bundesliga-Mannschaft des HSV (mit den Weltmeistern Pascal Hens, Torsten Jansen, Stefan Schröder) unterstützt die Aktivitäten der Stiftung 





  • Eine weitere, ehemalige Sportlerin unterstützt die Ziele der AXIS-Forschungsstiftung:

    Olga Bondarenko, erste Olympiasiegerin im 10.000 m Lauf der Frauen (Olympische Spiele 1988 in Seoul) wird in Zukunft die Ziel der Stiftung unterstützen.

    Frau Bondarenko war nicht nur Olympiasiegerin im 10.000 m Lauf der Frauen, sondern auch Europameisterin 1986 im 3.000 m Lauf der Frauen in Stuttgart.

        Olga Bondarenko


  

        Weiteres zu O. Bondarenko erfahren Sie im Internet




  • Auch eine bekannte deutsche Radsportlerin hilft der AXIS-Forschungsstiftung:
Hanka Kupfernagel, international bekannte Radsportlerin, u.A.  mehrfache Weltmeisterin im Radcross und mehrfache Vizeweltmeisterin sowie deutsche Meisterin, wird sich für die Ziele  der AXIS-Forschungsstiftung einsetzen.


Hanka Kupfernagel

       


Weitere Informationen zu Hanka Kupfernagel finden Sie  unter:





  • Bericht eines Chirurgen über seine Arbeit für Ärzte ohne Grenzen in Afrika

Priv.-Doz. Dr. med. J. Nitschke:


"Endlich war die Entscheidung getroffen"                      






Presseberichte

  • Management und Krankenhaus, 12/2005              

  • Orthopädische Praxis, 02/2006                             
  • Der Eppendorfer, 03/2006                                    

  • Newsletter BV-Med, 03/2007                                

1. Kuratoriumsssitzung in Hamburg am 09.05.2005


von rechts nach links:


  • Herr A. Schmidt
  • Herr J. Saß
  • Herr Prof. Dr. C. Jürgens
  • Frau R. Harrington
  • Herr Prof. Dr. J. Bruns